Unser Gründer
Julian
Warum ich an onemate glaube
Ich glaube so fest an onemate, weil wir eine größere Vision hinter unserer eigentlichen Produktpalette verfolgen. Wir kennen nicht nur unser „WAS“, sondern primär unser „WARUM“, welches bei uns sehr zentral ist. Darüber hinaus glaube ich an uns als Team – Jeder bringt eine so große Motivation mit, dass auch ein Sonntag mal nur ein Tag in der Woche sein kann. Das ist wirklich einmalig! Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass wir die Welt verändern werden!

Eliza über Julian

Großes Herz und Motivationstalent – mit diesen Worten lässt sich Julian perfekt beschreiben. Von seiner Begeisterung, die er gerne durch das Nutzen von Adjektiven und Superlativen zum Ausdruck bringt, muss man sich einfach anstecken lassen. Sein Wortschatz besteht zum größten Teil aus Wörtern wie (und ich zitiere) „überragend“, „richtig richtig schön“ oder „perfekt“. Zum Einsatz kommen diese Aussagen dann meistens bei dem Feedback für das Team. Und bei Julian sind diese Rückmeldungen auch keine leeren Worte, sondern er meint sie wirklich ernst (das hoffe ich zumindest für ihn 😉). Wenn unsere nahezu perfekte Arbeit dann allerdings doch einmal Verbesserungen benötigt, so wird die Kritik von Julian immer positiv verpackt und betont, dass Transparenz und Ehrlichkeit im Team an erster Stelle stehen. Insgesamt ist Julian ein sehr mitfühlender und positiver Mensch, der seine dunkle Seite nur dann zeigt, wenn man bei sportlichen Aktivitäten wie Tischtennis gegen ihn antritt. Und wenn er hier mal wieder keine Chance hat, bleibt ihm immer noch die Möglichkeit seinen Gegner mit leidenschaftlichen Monologen abzulenken. Seine Überzeugungskraft ist eine Stärke, die Julian vor allem im Vertrieb nutzen kann. Ich bin mir nämlich fast sicher, dass Julian dem Osterhasen den Schlitten vom Weihnachtsmann verkaufen könnte.

Eliza (Presse & Unternehmenskommunikation)

Lerne die Anderen kennen